AGIT 2020: Mobilität in Bewegung – Wege in eine nachhaltigere Zukunft


Ein besonderes Highlight der AGIT bildet wohl auch heuer wieder das Spezialforum mit dem Leitsatz Mobilität in Bewegung – Wege in eine nachhaltigere Zukunft, am Donnerstag, den 9. Juli ab 13:00 Uhr. Dabei übernimmt Trafficon auch dieses Jahr wieder die Koordination. Es erwarten Sie acht spannende Kurzvorträge und thematische Präsentationen von herausragenden Köpfen aus den Bereichen Mobilität, Innovation und Umwelt. Zusätzlich bekommen Sie die einmalige Gelegenheit, sich in in der anschließenden interaktiven Diskussion persönlich mit den Vortragenden auszutauschen. Vernetzung wird auch dieses Jahr, ganz GROSS geschrieben.  
Der Klimawandel – stetig schreitet er voran und bringt verheerende, globale Folgen mit sich: steigende Meeresspiegel, die Verschiebung von Klimazonen und sich häufende Wetterextreme – um nur einige der Konsequenzen zu nennen. Auch in Österreich verzeichnen wir laut Umweltbundesamt einen Temperaturanstieg von 2°C (1880-2014).

Die Schuldtragenden für diese gravierenden Entwicklungen sind wir Menschen. Allein im Verkehrssektor stiegen die Treibhausgase seit 1990 um rund 74% an. 2017 wurde dem Verkehr dabei ein Anteil von 45,8% zugeschrieben. Es ist nicht nur unser Anliegen, sondern eine kollektive Notwendigkeit, Mobilitätsangebote und Informationsdienste soweit zu verbessern, dass festgefahrene Gewohnheiten umgeworfen werden und gesellschaftliches Mobilitätsverhalten neu gedacht wird.
Welche technischen Herausforderungen ergeben sich dadurch für Informationsdienstleister? Welchen Beitrag kann die Geoinformatik leisten, um einen solchen Wandel zu ermöglichen?

Das diesjährige Spezialforum Mobilität in Bewegung soll Wege in eine nachhaltigere Zukunft aufzeigen. Dabei werden Lösungsansätze unterschiedlichster Art mithilfe von Best-Practice-Beispielen aufgezeigt und diskutiert. Ziel ist es, Synergien zu erzeugen und Akteure miteinander zu vernetzen.

UNSERE EXPERTEN

Einführung in das Tagesthema Mobilität
MICHAEL ADLER
Tippingpoints - Agentur für nachhaltige Kommunikation | CEO

Nudging, Framing, Storytelling ­­- Wie Kommunikation zur Verkehrswende motiviert
Block 1
HENRIETTE SPYRA 
Umweltbundesamt GmbH | Director Science & Innovation

Now-Next-Beyond – Gedanken zu Wegen in eine nachhaltige Mobilitätszukunft
PROF. MARKUS MAILER
Intelligente Verkehrssysteme @ Universitäts Innsbruck | Arbeitsbereichleiter
Center for Mobility Change | Leiter

Nachhaltige Mobilitätsverhaltensänderung im digitalen Zeitalter 
MICHAEL SZEILER
con.sens Verkehrsplanung und Mobilitätsdesign | Geschäftsführender Gesellschafter

Straßenplanung in Zeiten der Klimawandelanpassung  
DR. STEFAN KRAMPE
Trafficon GmbH | CEO

Digitales betriebliches Mobiltätsmanagement und Gesundheitsförderung
Block 2       
ULLA RASMUSSEN
VCÖ - Verkehrsclub Österreich | Head of Climate & Energy and International Policy

Moderne individuelle Mobilität: Multimodal und bewegungsaktiv
DR. EVA HASLAUER 
Porsche Konstruktionen GmbH & Co KG | Digital Project Manager

Smarte, elektrische, individualisierte Mobilität on demand – Aufbruch in ein neues Jahrzehnt im Automobilhandel
DR. JÖRG BECKMANN
Mobilitätsakademie AG | Direktor 
Verband Swiss eMobility | Geschäftsführer

Immobilitätsmanagement 1.0: aus der Krise lernen


Lassen Sie also Ihre Chance nicht verstreichen, Ihre Auffassung und Umsetzung zu mehr Nachhaltigkeit darzulegen. Es ist das A und O, hier unterschiedlichste Interessen anzubringen und zu vertreten. Nur gemeinsam können wir die Herausforderungen der Zukunft meistern und nur im Dialog erschaffen wir die nötigen Synergien!

AGIT 2020 virtuelle Konferenz 8. - 10. Juli: Innovation, Vernetzung und Weiterbildung

Interaktion… aber virtuell – so lautet das Stichwort für die heurige ganz spezielle AGIT 2020.

Eine virtuelle Messe, macht das Sinn?

Stillstand ist keine Option. Die AGIT findet statt; sie wird digital umgesetzt und so auf ein komplett neues Level gebracht. Sie ist nicht nur ein fachlich herausragendes Symposium, sondern auch eine Art Klassentreffen für die Branche. In der allseits bekannten entspannten AGIT-Atmosphäre funktioniert das Kontakteknüpfen und -pflegen nahezu wie von allein.

Natürlich ist es schwer, das ursprüngliche Format zu ersetzen – aber nachdem wir die Online-Plattform Hopin erst mal getestet haben, sehen wir nun in der Virtualisierung nicht nur einen würdigen Ersatz sondern auch gänzlich neue, spannende Ansätze zur Vernetzung in einem praktikablen, ressourcensparenden Format.

Vor allem in letzter Zeit hat der Faktor Digitalisierung immer mehr an Bedeutung und Zuspruch gewonnen – warum also nicht ein komplett digitales Format für eine Messe, die sich mit genau diesen Themen – nämlich Innovation und Vernetzung – auseinandersetzt? So können Besucher wie Aussteller eine Vernetzung auf allen Ebenen erfahren, ohne dabei allzusehr an Zeit und Raum gebunden zu sein. Die neue virtuelle AGIT setzt in jeder Hinsicht nie dagewesene Akzente und bietet Ihnen die einzigartige Möglichkeit, an etwas Neuem teilzuhaben!

Sie kennen die AGIT noch nicht? Worum es geht:

Jährlich treffen auf dieser Fachmesse für Geoinformation – europaweit ist es eine der größten in dieser Branche – Experten, Interessierte sowie angehende Fachleute zusammen. Vernetzung, Weiterbildung und Innovation stehen dabei im Mittelpunkt; so tauscht man sich während des Symposiums über zukunftsweisende Trends und Technologien aus, führt interdisziplinäre Diskussionen und holt sich frische Impulse für eigene Arbeiten und Projekte.

Hier die Eckdaten und Infos zur neuen, virtuellen AGIT:

  • Dauer: Montag 6. – Freitag 10. Juli 2020
  • Individuelle Schwerpunktsetzung für jeden Tag – zum Veranstaltungsprogramm.
  • Spezialforum: Donnerstag, 09. Juli ab 13:00 Uhr
  • Maßgeschneiderte Online-Plattform hopin.to: interaktive Workshops, Breakout Sessions und Ausstellerbereich
  • Stark reduzierter Besucherpreis: Nur 60 € (bei Anmeldung bis 30.6.2020) für eine ganze AGIT Woche statt 350 € für 3 Tage
  • Keine Zusatzkosten für Reise oder Unterkunft
  • Neue und neuartige Möglichkeit Kontakte zu knüpfen
  • Ideal in den Alltag integrierbar – auch aufs Home-Office abgestimmt 
Interesse geweckt? Verpassen Sie auf keinen Fall die großartige Gelegenheit und seien Sie Vorreiter bei dieser innovativen Veranstaltung. Mit Sicherheit ist sie eine der ersten ihrer Art, aber keineswegs die letzte. Jetzt gleich zum reduzierten Ticketpreis von nur 60 € anmelden!

Offene Fragen - klare Antworten: 

Was es sonst noch von Trafficon zu hören und zu sehen gibt:

DR. STEFAN KRAMPE
CEO - Trafficon GmbH
Dienstag, 07.07.2020 von 13:00 - 13:45 Uhr

Mobilitätsknoten im dynamischen Verkehrsmanagement

Im Forschungsprojekt MobilityIntegrator wurden gesamtsystemische Planungskonzepte und -standards entwickelt, um durchgängige Wegeketten und multimodale Mobilitätsknoten bedarfsorientiert gestalten zu können. Trafficon konzipierte dafür ein Echtzeitinformationssystem zu Angeboten an Mobilitätsknoten und setzte dieses beispielhaft für Salzburg um. Aufbauen darauf wurden Strategien und Maßnahmenbündel zur Beeinflussung des Verkehrsgeschehens im Rahmen eines dynamischen Verkehrsmanagements für ausgewählte Szenarien entwickelt. Das technische Lösungskonzept zeigt auf, wie das Potenzial von Moblitätsknoten in verschiedensten Bereichen genutzt werden kann.  

Was ist mit der AGIT Expo?

Auch ein Ausstellerbereich – mit Trafficon Messestand - findet sich auch auf der virtuellen AGIT! Statt unser Büro auf die AGIT zu bringen, bringt die AGIT Sie dieses Jahr direkt ins Trafficon Büro! So können wir Ihnen gänzlich neue Einblicke in unsere Arbeit ermöglichen. Einziges Manko: Für Bier und Leberkäse müssen Sie heuer leider selbst sorgen. Aber keine Sorge – wir werden trotzdem sicherstellen, dass sich Ihr Besuch bei uns auszahlt!

Und was ist eigentlich Hopin?

Hopin ist eine All-in-one-Plattform für Live-Online-Veranstaltungen. Teilnehmer haben hier die Möglichkeit, mit Menschen auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten und zu interagieren. Hier ein kurzes Video, das einen Einblick in die Kommunikationsplattform gibt. Wir durften die Plattform bereits live erleben und sind freudig gespannt auf die neuen Interaktionsmöglichkeiten, die so entstehen.

Wie melde ich mich an?

Über Conftool können Sie sich bis 30.06.2020 für das All-Access Ticket um nur 60 € anmelden. Danach bekommen Sie einen personalisierten Registrierungslink für die Plattform Hopin. Eine Anmeldung ist ab 01.07.2020 auch direkt über Hopin möglich, für einen Ticketpreis von 80 €. Nutzen Sie also die einmalige Chance und melden Sie sich noch bis Ende Juni an, um Teil der neuen virtuellen AGIT zu werden und dem Stillstand in jeder Hinsicht zu trotzen! Mehr Infos zur Anmeldung finden Sie hier.