2017 Unser Jahresrückblick auf Dauer: 3 Minuten. 1 weiteren geschäftsführenden Gesellschafter. Dieses Jahr begrüßten wir 1 Überraschungsbesuch vom Nikolo. Wir hatten 9 Trafficon konnte talentierten PraktikantInnen Einblicke
ins Berufsleben geben.
3 Unsere Belegschaft war auch
privat produktiv. Ergebnis:
brandneue Menschen.
44.323 km zurück. Für Kunden und
Fachveranstaltungen legten wir
Zum Vergleich: der Umfang der Erde beträgt 40.075 km.
75.884 km in den Urlaub. Trafficon-Mitarbeiter reisten (2.393 km mit dem Paragliding-Schirm.) Foto von Philip Brugger 48 Workshops und Meetings zum Aufbau einer regionalen
Mobilitätsplattform in der Region Stuttgart.
Innerhalb eines halben Jahres gab es mehr zum Projekt „regionalen Verkehrsmanagements Region Stuttgart“
90 Stunden mit Teamboulding. Das Salzburger Team verbrachte 560.123 km Wegstrecke
zur Routenberechnung.
Der neue Radroutenplaner
Hessen verwendet rund
mehr zum Projekt „Radroutenplaner Hessen“
11.150 km mit dem Rad unterwegs. Unser Team war 87 Webadressen. Trafficon verwaltete 2.796 Besucher. Unsere Website verzeichnetete 366.433 Beim Bergsteigen machten wir Höhenmeter. 75.920 Zusätzlich fuhren wir Höhenmeter mit dem Aufzug ins Büro. 1.683.710 Routing-Segmente einbezogen,
damit die Einsatzfahrzeuge
schneller zum Ziel gelangen.
In unserem Projekt
für das ÖRK – Landesverband
Steiermark wurden
mehr zum Projekt „Spezialrouting für Rotes Kreuz LV Steiermark“
19.061 Stunden. In Summe arbeiteten wir ungefähr 1.100 Tickets angelegt und bearbeitet. Für die agile Entwicklung im
Projekt moveBW wurden insgesamt
mehr zum Projekt „Mobilitätsassistent movebw“
214 kg Kuchen. Das Trafficon-Team genoss rund Das entspricht ungefähr 306 Mohnstrudeln. 367 Requirements definiert. In der Konzeptionsphase des erweiterten
Mobilitätsdienstes für Luxemburg wurden
mehr zum Projekt „Mobilitätsplattform Luxemburg“
13.468 Emails. Zusammengerechnet verschickten wir 20 Vorträge auf der AGIT. Im Rahmen des Spezialforums
„Autonomes Fahren“ gab es
Informationen zum Spezialforum 2017
192 Flaschen „Autonomes Fahren“-Bier mit. Zur EXPO Night brachten wir 1. Preis beim AGEO Award 2017. Mario Dolancic gewann mit seiner Masterarbeit den 6.458 Stunden daran fahrstreifenfeine Straßengraphen
automatisiert generieren zu können.
Insgesamt arbeiteten wir mehr zum Projekt Lanes C-ITS
45 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Wir erzielten eine Umsatzsteigerung von 7.468 Tassen Kaffee. Um das zu erreichen, tranken wir Wollen Sie auch in Zukunft auf dem Laufenden bleiben?