Logo Dynamic Traffic Monitor Verkehrsdatenanalyse

SOFTWAREANWENDUNG ZUR ANALYSE
UND QUALITÄTSSICHERUNG VON VERKEHRSDATEN

DIE VERKEHRSDATENANALYSE AM WENDEPUNKT

Mit dem DynamicTrafficMonitor haben Sie Ihre Verkehrsanalysen immer auf dem Schirm und treffen wegbereitende Entscheidungen.
Der DynamicTrafficMonitor (DTM) wurde entwickelt, um Verkehrsmanagementzentralen und Verkehrsplaner:innen ein leistungsstarkes, nutzerfreundliches Tool zur Auswertung räumlicher und zeitlicher Daten zu geben. Die Identifikation der Ursachen von Staus und Behinderungen erfordert tiefe Einblicke in vielschichtige Verkehrsabläufe. Beim Verwerten und Vervollständigen Ihrer Daten sind die Faktoren Zeit und Zuverlässigkeit maßgeblich, um den Verkehr in Fluss zu bringen. Der DTM bereitet Verkehrsdaten auf und visualisiert sie in einer flexiblen, leicht anwendbaren Webapplikation: Ihr Wegbereiter für Entscheidungen auf fundierten Grundlagen. Sie erstellen Auswertungen für räumliche und zeitliche Variablen, visualisieren diese als Karten, Tabellen und Diagramme. Exportieren Sie diese – ebenso wie Berichte – in gängige Dateiformate.
Die stündlichen Verkehrsstärken zweier Detektorquerschnitte an einer Lichtsignalanlage werden analysiert und als Diagramm und Tabelle dargestellt.

FUNKTIONSWEISE

Aus der Import-Schnittstelle werden die Verkehrsdaten in eine Analysedatenbank überführt. Die Nutzer:innen können Analysen, Berichte und Visualisierungen direkt im Web zusammenstellen und von dort aus nutzen. Alles ohne extra Software, zu jeder Zeit und an jedem Ort.
DTM Export und Berichterstattung

MERKMALE AUF EINEN BLICK

Nutzerfreundliche Webapp
Der DynamicTrafficMonitor steht Ihnen als benutzerfreundliche Webapplikation zur Verfügung und benötigt weder eine Installation noch aufwendige Einschulungen.
Flexible Analysen
Ihre Analysen können Sie nach Belieben konfigurieren. Filtern Sie nach Zeitintervallen, Streckenabschnitten, Ereignissen usw. – so betrachten Sie Ihre Daten ursachendifferenziert. Besonders praktisch: speichern und laden Sie jederzeit Präferenzen für weitere Analysen.
Dynamische Visualisierungen
Die Analyseergebnisse sind im DTM leicht verständlich und übersichtlich aufbereitet. Die Resultate werden als Tabelle, Diagramm oder in der Kartenansicht angezeigt.
Leichte Weiterverarbeitung
Ihre Auswertungen können Sie mit nur einem Klick in Ihr Wunschformat (pdf, png, csv oder xlsx) exportieren und weiterverarbeiten. Zusätzlich lassen sich individuelle Berichte aus verschiedenen Analysen zusammenstellen. Alle Inhalte werden für Sie beim Export automatisch aktualisiert.

UNSERE MODULE

Mit unseren Modulen lässt sich der DynamicTrafficMonitor maßgeschneidert auf Ihre speziellen Anforderungen konfigurieren.
FCD-Verkehrsanalyse
Mit der FCD-Verkehrsanalyse können Berechnungen für flexibel definierbare Raumgruppen und Zeitintervalle durchgeführt werden. So kann z.B. sowohl die mittlere momentane Geschwindigkeit an einer Kreuzung für einen Tag oder für einen ganzen Straßenzug an allen Montagen im letzten Jahr bestimmt werden. Die Datenarchitektur ermöglicht dabei auch bei Analysen über lange Zeiträume und viele Strecken rasche Ergebnisse in wenigen Sekunden. Die Darstellung von Berechnungen erfolgt dabei in interaktiven und anpassbaren Diagrammen und Tabellen.
FCD-Monitoring
Im Monitoring können aktuelle kantenbezogene Verkehrsdaten wie die Verkehrslage (Level of Service) oder die Verlustzeiten in der Karte visualisiert, verfolgt und verglichen werden. Zudem lassen sich auch die aktuellen Verlustzeiten bzw. Reisezeiten für definierte Strecken überwachen.
FCD-Erreichbarkeitsanalyse
Mit diesem Analysemodul lassen sich die erreichbaren Netzkanten, ausgehend von einer oder mehreren Startkanten, zu einem festgelegten Zeitpunkt visualisieren und ein Vergleich zur Erreichbarkeit unter freiem Verkehrsfluss anstellen.
FCD-Weg-Zeit-Diagramm
Hier lässt sich ein interaktives Weg-Zeit-Diagramm für eine ausgewählte Route darstellen. Die y-Achse führt dabei Zeitintervalle an, die x-Achse die Routenelemente in Sortierung nach der Routenführung. So können rasch die räumlich-zeitlichen Problemstellen entlang einer Route identifiziert werden.
FCD-Weg-Zeit-Diagramm
FCD-Weg-Zeit-Diagramm
Detektor-Verkehrsanalyse
Detektor-Verkehrsanalyse
●  Detektor-Verkehrsanalyse
Die Identifikation der größten, wiederkehrenden verkehrlichen Problemstellen im Straßennetz wird hier unterstützt. Ein Algorithmus prüft aus den verfügbaren Datenquellen, wo und wann vermehrt Einschränkungen der Verkehrsqualität auftreten, und berechnet deren Auswirkungen auf Reisezeiten. Mit den Informationen aus der Schwachstellenanalyse können Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrsqualität zielgerichtet priorisiert werden.
●  Schwachstellenanalyse
Die Identifikation der größten, wiederkehrenden verkehrlichen Problemstellen im Straßennetz wird hier unterstützt. Ein Algorithmus prüft aus den verfügbaren Datenquellen, wo und wann vermehrt Einschränkungen der Verkehrsqualität auftreten, und berechnet deren Auswirkungen auf Reisezeiten. Mit den Informationen aus der Schwachstellenanalyse können Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrsqualität zielgerichtet priorisiert werden.
Schwachstellenanalyse
Schwachstellenanalyse
Umweltanalyse
Wie haben sich Luftschadstoffwerte, wie z.B. NOx und PM10, in einem bestimmten Zeitraum entwickelt? Mit dem Modul Umweltanalyse kann der Verlauf der Schadstoffbelastung an Umweltmessstellen analysiert sowie in Diagrammen und Tabellen dargestellt werden.
KPI-Darstellung
Die wichtigsten aktuellen Kennzahlen auf einen Blick: Das Modul KPI-Darstellung stellt definierte Key Performance Indicators stets aktuell dar und gibt Aufschluss, wie die aktuellen Daten in Bezug auf die Vergangenheit zu bewerten sind: z.B. 12 % höhere Luftschadstoffbelastung mit NOx als üblicherweise zu dieser Tageszeit in dieser Tageskategorie.
Reports
Über dieses Modul wird die Erstellung von Berichtsdokumenten im Word-Format direkt über die grafische Oberfläche des DTM ermöglicht. Berichte können dabei flexibel konfiguriert werden. Diese können mehrere Auswertungen aus der FCD-Verkehrsanalyse und der Detektor-Verkehrsanalyse beinhalten. Dabei können sowohl Diagramme, Textbausteine, Karten und Tabellen in das Berichtsdokument übernommen werden. Berichte können zudem so konfiguriert werden, dass sie nicht nur ad-hoc, sondern auch in festgelegten Zyklen erstellt werden. So lässt sich beispielsweise über eine einmalige Konfiguration automatisch ein wöchentlicher Staubericht generieren.
FCD-Verkehrsanalyse
Mit der FCD-Verkehrsanalyse können Berechnungen für flexibel definierbare Raumgruppen und Zeitintervalle durchgeführt werden. So kann z.B. sowohl die mittlere momentane Geschwindigkeit an einer Kreuzung für einen Tag oder für einen ganzen Straßenzug an allen Montagen im letzten Jahr bestimmt werden. Die Datenarchitektur ermöglicht dabei auch bei Analysen über lange Zeiträume und viele Strecken rasche Ergebnisse in wenigen Sekunden. Die Darstellung von Berechnungen erfolgt dabei in interaktiven und anpassbaren Diagrammen und Tabellen.
FOR MORE INFORMATION CONTACT
GERNOT PUCHER MSc
pucher@trafficon.eu